[Review] Tagebuch: Cadeavera Feuchtigkeitskapseln

Bei Pinkmelon werden im Forum immer mal wieder Tester für Produkte ausgelost. Hier hatte ich Glück und habe die Cadeavera Feuchtigkeitskapseln bekommen. Eigentlich sind sie “25+” aber schaden kann es ja nicht.

P1050909

Die Kapseln sind für 1,45€ bei Müller (ich meine aber gleich aussehende auch bei Rossmann oder dm gesehen zu haben, von daher gehe ich davon aus das die Firma für mehrere Märkte produziert, jeweils unter einem anderen Namen)

P1050911Inhaltsstoffe:Dimethicone, Dicapryl Ether, Hydrogenated Polysobutene, Trisiloxane, Isohexadencane, Squalane, Tocopheryl Acetate, Sunlower Seed Oil Glyceride, Gingko Biloba Extract, Parfum


Das erste ist Silikonöl…ich weiss nicht was ich davon halten soll, es erklärt das angenehme Hautgefühl danach…aber so richtig Pflegend ist es ja nicht…Codecheck bewertet die Inhaltsstoffe aber ganz gut, abgesehen von diesem Öl.


Die Kapseln kommen im Blister daher und sind einfach zu entnehmen. Anfangs habe ich die Kapseln aufgerissen was gar nicht so einfach ist (aber laut Verpackung empfohlen wird), jetzt nehme ich aber immer eine Schere. Die Konsistenz ist fester als erwartet, wie Olivenöl…evt. noch etwas dickflüssiger. Der Geruch ist gar nicht meins, aber erträglich und nicht penetrant. Ich trage das Öl etwas dicker auf weswegen es bei mir nicht, wie beschrieben, für Hals und Dekoltee reicht.

P1050914P1050912

Tag 1: meine Haut eignet sich gut zum testen, sehr trocken und schuppig, mal sehen was kommt

Tag 2: heute hab ich es vergessen, zu viel zu tun und unterwegs.

Tag 3: gemerkt es gestern vergessen zu haben, böse Sabrina! Heute hab ich das Ding aufgeschnitten, zu empfehlen. Erstes Gefühl ist immer “bääähh” ich hab das Gefühl mir Butter in das Gesicht zu schmieren. Lässt nach 2 Minuten aber nach. Wenn ich etwas warte kann ich mich danach sogar schminken, wenn man weiss das man es Abends nicht nutzt (weil man so spät heim kommt) ist es also auch gut morgens zu nutzen.

Tag 4: das Gefühl finde ich immer noch sehr eklig, werde ich mich nicht dran gewöhnen. Aber der Pflegeeffekt ist sofort da, interessant wird nur wie lange er auch anhält. ich vermeide die Woche auch komplett zusätzliche Pflege. Keine Creme und keine Maske, nur mein Peeling muss sein sonst kann ich nicht vor die Tür.

Tag 5: ich habe gerade nach dem Baden eine böse trockene und schuppige Stelle (trotz Peeling) auf der Stirn entdeckt, mal sehen was das Serum damit anstellen kann.

Tag 6: die Stelen die vorher “gut” oder “in Ordnung” waren sind suuuper toll geworden, aber die Stellen die heftig trocken waren sind…immer noch trocken, evt. minimal besser. (nach dem Nutzen eh, aber ich meine so Stunden nachher) Ich habe mich entschlossen das Produkt nicht nachzukaufen, wegen dem Gefühl, ich gewöhne mich nicht daran und finde es eklig.

Tag 7: es wird zur Routine, ich merke schon einen Unterschied, bin aber froh wenn ich morgen die letzte Kapsel nutze.

Tag 8: letzer Tag, endlich, ich meine es war nicht schlimm aber naja

Fazit: so negativ sich das Ganze anhört, so schlimm war es nicht. Es ist einfach nur dieses subjektive ekelige Gefühl, wenn das nicht wäre war das Zeug toll. Schlussendlich würde ich sagen: “Kann aber muss man nicht haben”. Für den Preis ist so eine Kur absolut okay.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare, bitte halte die übliche Netiquette ein. Blogwerbung ohne richtigen Bezug zum Post wird gelöscht.